Modellvorhaben

Vorbilder schaffen, Nachahmer sein

Viele Kommunen und Länder sind sich ihrer Verantwortung in Sachen Energieeffizienz und Klimaschutz bewusst und stehen ESC grundsätzlich offen gegenüber. Potenzielle Anwender wünschen sich jedoch mehr positive Umsetzungsbeispiele für ESC, die Orientierungshilfe bieten und von denen sie lernen können. Deshalb hat die dena im Jahr 2019 gemeinsam

mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und zahlreichen Unterstützern auf regionaler und lokaler Ebene das Modellvorhaben „Co2ntracting: build the future! – Kommunen und Länder machen ihre Gebäude fit“ gestartet. In dessen Rahmen sollen bis 2021 bundesweit qualitativ hochwertige ESC-Projekte initiiert und zur Umsetzung gebracht werden.

Das Modellvorhaben auf einen Blick

Ziel des Modellvorhabens ist es, die Potenziale des Instruments ESC bekannter zu machen und gleichzeitig die öffentliche Hand beim Erreichen der Klimaziele zu unterstützen. Grundlage für die Auswahl der zehn Finalisten waren die Ergebnisse der ESC-Orientierungsberatungen, die die Projektentwickler in den vergangenen Monaten in 19 Kommunen und Bundesländern durchgeführt haben. Dabei überprüften sie, ob sich alle Liegenschaften, die zuvor in einem umfangreichen Bewerbungsverfahren ausgewählt wurden, für ESC geeignet sind und schätzten mögliche Maßnahmen ab.

Die Teilnehmer des Modellvorhabens

Im mehrteiligen Auswahlverfahren des Modellvorhabens „Co2ntracting: build the future!“ haben zehn Kommunen und Bundesländer die finale Phase erreicht, bei der sie von einer zweijährigen Betreuung profitieren. Die Finalisten sind:

Die Liegenschaften umfassen mehr als 160 Gebäude, darunter Schulen, Berufsschulzentren, Verwaltungsgebäude, Produktionsgebäude, Sportstätten, Gebäude von Polizei und Justizvollzugsanstalten und ein Schloss.

Mehr Informationen zu den Teilnehmern, ihre Motiviation, die Ausgangslage, Zahlen und Daten über den Bestand und vieles mehr, finden sie hier.

Aktuelles aus dem Modellvorhaben

Sie haben fachliche Fragen zum Modellvorhaben?

Sie haben allgemeine Fragen zum Modellvorhaben?