Umsetzung Contracingvorhaben

Energie-Contracting ist ein wirksames Instrument, um die Energieeffizienz in Gebäuden zu steigern. Angeboten werden die beiden Vertragsmodelle Energiespar-Contracting und Energieliefer-Contracting.

Das Kompetenzzentrum Contracting für Gebäude ebnet den Weg für die erfolgreiche Umsetzung dieser Maßnahmen.

Zahlen & Fakten

4 Mrd.
Euro
Volumen hatte der Contracting-Markt in 2013
ca. 500
Firmen
sind im deutschen Contracting-Markt tätig
11 %
jährliches Wachstum
verzeichnet der Markt in den letzten Jahren
rd. 2
TWh Einsparung
geg. 2014 können bis 2020 erzielt werden.

Umsetzung Contracting

Sparpotenziale zu erkennen und zu nutzen ist für Eigentümer von Gebäuden oder Produktionsbetrieben in Hinsicht auf Kostensenkung und Wettbewerbsfähigkeit enorm wichtig. Das Kompetenzzentrum Contracting hilft bei der Umsetzung von Contractingvorhaben.

Der Energiedienstleistungsmarkt setzt sich zusammen aus Energieberatung, Energiemanagement, Information und Energie-Contracting, wobei Contracting (i.d.R. Liefercontracting) das deutlich größte Marktvolumen darstellt. Am Häufigsten findet Contracting Anwendung in Gebäuden der öffentlichen Hand sowie der Industrie. Doch auch die Sektoren Gewerbe, Handel, Dienstleistung und die Wohnungswirtschaft halten große Marktanteile.

Je nach Contracting-Modell und Auftraggeber (Öffentliche Hand oder Privat) unterscheidet sich die Vorgehensweise bei der Umsetzung eines Contracting Projektes. Handelt es sich bei dem Auftraggeber um die öffentliche Hand, wird der Contractor zunächst über eine öffentliche Ausschreibung mit Vergabeverfahren ermittelt. Unternehmen aus der Privatwirtschaft sind hingegen nicht an das Vergaberecht gebunden.

Schritt für Schritt zum

Energieeinspar-Contracting Energieliefer-Contracting

FAQ Contracting

Hier finden Sie Antworten auf oft gestellte Fragen und haben die Möglichkeit, direkt mit unseren Experten Kontakt aufzunehmen. Mehr lesen