Förderung

Förderung von Energiespar-Contracting

Seit 2021 fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme (EBN) über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Ziel ist es, verstärkt Energieeffizienz und erneuerbare Energien in den Planungs- und Entscheidungsprozess einzubeziehen und damit die Effizienzpotenziale auszuschöpfen. Ebenso sollen Möglichkeiten zur Verminderung der Kostenbelastung durch den steigenden CO2-Preis (CO2-Vermeidungskosten) aufgezeigt werden.

Contracting-Orientierungsberatung: EBN-Richtlinie des BAFA

Die Bundesregierung

stellt Förderprogramme für unterschiedliche Zielgruppen über die Bundesförderung für effiziente Gebäude zur Verfügung. Diese fasst viele der bisherigen Förderprogramme der KfW und des BAFA ab 2021 zusammen. Auch die meisten Bundesländer bieten Förderprogramme für Klimaschutzinvestitionen an.

Modul 3 der neuen Förderrichtlinie umfasst die Contracting-Orientierungsberatung. Diese ermöglicht es, energetische Modernisierungsvorhaben mit Energiespar-Contracting (ESC) durch professionelle ESC-Beratende auf Einsparpotenziale überprüfen zu lassen. Die ESC-Beratenden definieren Gebäudepools, erheben eine Energiekosten-Baseline (= derzeitiger Verbrauch, an dem die spätere garantierte Einsparung gemessen wird) und stellen eine potenzielle Eignung für ein ESC fest. Im Rahmen der späteren Umsetzung von Effizienzmaßnahmen werden diese Einsparungen durch Contractoren vertraglich garantiert.

Weitere Fördermodule, die im Rahmen der EBN-Richtlinie zusätzlich in Anspruch genommen werden können, sind das Energieaudit (Modul 1) und die Energieberatung (Modul 2).

Zielgruppen der Förderung:

  • Kommunen
  • gemeinnützige Organisationen
  • KMU
  • nicht-KMU mit einem Gesamtenergieverbrauch von höchstens 500.000 kWh im Jahr.

Weitere Informationen zur Förderung, Berichtsvorlagen sowie die vollständige Richtlinie erhalten Sie beim BAFA.

Contracting-Umsetzungsberatung: dena-Modellvorhaben „Co2ntracting: build the future!“ 2.0

Um nach der geförderten Contracting-Orientierungsberatung auch die Umsetzung von Effizienzmaßnahmen in einem ESC begleiten zu lassen, stehen die ESC-Beratenden Kommunen auch in der ESC-Umsetzungsphase weiter zur Verfügung. Finanziert wird diese weitere Begleitung im Rahmen der 2. Runde des Modellvorhabens „Co2ntracting: build the future!“ durch die dena.

Bewerben können sich Kommunen und im Rahmen verschiedener Pilotvorhaben auch andere Interessierte.

ELENA – Förderung von Energieeffizienz

Erfahrungen mit ELENA

liegen bereits bei der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA) vor. Hier wurde mit den Mitteln die Projektentwicklung von ESC-Projekten im Rahmen des Projektes InEECo unterstützt.

ELENA ist eine gemeinsame Initiative der Europäischen Investitionsbank (EIB) und der Europäischen Kommission und Teil des Programms Horizont 2020. Sie stellt Zuschüsse (bis zu 90 Prozent) für technische Hilfe bereit, die vorrangig die Durchführung von Projekten und Programmen in den Bereichen Energieeffizienz, dezentrale Energiegewinnung aus erneuerbaren Energien und städtischer Nahverkehr erleichtern soll.

Finanziert werden aus diesen Zuschüssen beispielsweise Machbarkeits- und Marktstudien, die Strukturierung von Programmen, Geschäftspläne, Energieaudits und die Ausarbeitung spezieller Finanzierungsstrukturen sowie die Vorbereitung von Ausschreibungsverfahren und Verträgen sowie die Bildung von Projektdurchführungsteams (d.h. es werden bspw. auch Personalkosten bei einer koordinierenden Stelle unterstützt).

Über ELENA werden in der Regel Investitionsprogramme mit Projektkosten von mehr als 30 Millionen Euro unterstützt (Hebel 1:20, d. h. Förderung/ Beratung: angeschobene Investitionskosten), die einen Durchführungszeitraum von drei Jahren (bei Energieeffizienzvorhaben einschließlich Wohnungsbauprojekten) haben. ELENA fördert die Bündelung mehrerer Projekte, um sie für Auftragnehmer und Geldgeber attraktiver zu machen.

Weitere Informationen können Sie der Internetseite für das Programm entnehmen: https://www.eib.org/de/products/advising/elena/index.htm