23.03.2021

Online-Seminarreihe von dena und SK:KK: Energiespar-Contracting und BMU-Fördermittel Teil III

Energie(kosten) sparen, den Haushalt entlasten und dabei das Klima schützen – wie das funktioniert, zeigt die gemeinsame Seminar-Reihe der Deutschen Energie-Agentur (dena) und des Service- und Kompetenzzentrums: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) zum Thema Energiespar-Contracting.

Im Online-Seminar werden das Modell und der Einsatz des Energiespar-Contractings in Kommunen vorgestellt. Gerade vor dem Hintergrund sich zukünftig verringernder kommunaler Einnahmen durch die Corona-Pandemie stellt das Energiespar-Contracting eine interessante Alternative für die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen in Kommunen dar, da der Finanzhaushalt der Kommunen nicht durch eigenmittelfinanzierte Investitionsaufwendungen belastet wird.


Inhalt

Das Online-Seminar ist der letzte Teil der dreiteiligen Reihe, welche die dena und das SK:KK gemeinsam für kommunale Akteur*innen durchführen. Zusammen mit Expert*innen und erfahrenen Praxispartner*innen wurden bisher die wichtigsten Informationen zum Energiespar-Contractings vermittelt: Grundlagen und Vorteile des Modells, Einsatzmöglichkeiten und Grenzen, haushaltsrechtliche Fragestellungen, Handlungswissen zur Projektvorbereitung und -abwicklung sowie Beispiele aus der kommunalen Praxis.
Im dritten Teil richten wir den Blick auf die kommunale Praxis.


Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 20. März 2021.
Bitte melden Sie sich weiter unten auf dieser Seite zur Veranstaltung an. Mit dieser Anmeldung erhalten Sie zum einen eine Bestätigung der Anmeldung und dann auch kurz vor dem Termin die Webex-Zugangsdaten.


Veranstalter

Diese Veranstaltung führt das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) in Kooperation mit der Deutschen Energie-Agentur (dena) durch.

Begrüßung und Einleitung: 14:00 – 14:25 Uhr

  • 14:00 Uhr Beginn der Veranstaltung
  • 14:00 – 14:10 Uhr: Begrüßung durch Yvonne Aniol, Expertin Energieeffiziente Gebäude, dena (Moderation) und Philipp Reiss, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, SK:KK
  • 14:10 – 14:25 Uhr: Impuls: Welche Einsparungen (Kosten/CO2) sind mit Hilfe von ESC möglich und welche Chancen bieten sich für Kommunen? Ein Blick in die Praxisdatenbank, Jonathan Flesch, Seniorexperte Energieeffiziente Gebäude, dena

ESC-Praxisbeispiel “Theater Chemnitz”: 14:25 – 15:10 Uhr

  • 14:25 -14:40 Uhr: Praxiserfahrungen des Gebäudenutzers zu ESC: Raj Ullrich, Technischer Direktor, Städtische Theater Chemnitz gGmbH
  • 14:40-14:50 Uhr: Umsetzung aus Sicht des Contractors: Richard Kerl, Leiter Engineering, E1 Energiemanagment GmbH
  • 14:50-15:10 Uhr: Fragerunde zum Praxisbeispiel: Die ESC-Experten im Gespräch (Raj Ullrich, Richard Kerl, Jonathan Flesch)

15:10 – 15:40 Uhr: Vorstellung des dena-Modellvorhabens und aktuelle Beteiligungsmöglichkeiten durch Kommunen:
(Vorstellung des Modellvorhabens mit Einspielern, einem Kurzimpuls und einer Diskussionsrunde gemeinsam mit den Teilnehmern)

  • Impuls: Ziele des Modellvorhabens, aktuell eingebundene Akteure & neue Förderoptionen, Jonathan Flesch, Seniorexperte Energieeffiziente Gebäude, dena
  • Diskussionsrunde mit allen Teilnehmern

15:40 – 16:00 Uhr: Förderaufrufe der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI)

  • Impuls: Aktuelle NKI-Förderaufrufe, Philipp Reiss, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, SK:KK
  • Abschließende Fragen
  • 16:00 Uhr: Ende der Veranstaltung