08.10.2020 Online-Seminar

Gebäudetechnik trifft bauliche Sanierung

Die Teilnehmer erfahren im Rahmen der Veranstaltung unter anderem, wie Kommunen ihre Liegenschaften in Kombination von Gebäudetechnik und Gebäudehülle ganzheitlich und nachhaltig sanieren können. Zudem geht es darum, geeignete Fördermittel bei Mitarbeitern in Kommunen bekannter machen.

Gemeinsam mit der Deutschen Energie-Agentur (dena), der ECO2GmbH und der E1 Energiemanagement GmbH nimmt sich die EnergieAgentur.NRW in einem Online-Seminar dem Thema Energiespar-Contracting in Verbindung mit der baulichen Gebäudesanierung an.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Das Dienstleistungsmodell Energiespar-Contracting wird heute bereits bundesweit vielfach erfolgreich umgesetzt. Dabei geht es zentral um die ganzheitliche Gebäudetechnikoptimierung durch einen externen Dienstleister, der zudem eine prognostizierte Energie- und Kosteneinsparung garantiert. Häufig existiert jedoch auch auf der baulichen Seite der kommunalen Liegenschaften Optimierungspotenzial, das wiederum auf die Gebäudetechnik bedeutenden Einfluss nimmt. Genau hier gilt es einen Ansatz zu finden, der die technische und bauliche Sanierung vereint und zudem die zu geringen Sanierungsraten öffentlicher Liegenschaften ansteigen lässt.

Zudem werden derzeit auch vielversprechende Projekte, die einiges an Energieeinsparpotenzial bieten, durch Budgetkürzungen im Rahmen der Corona-Pandemie heruntergefahren oder gar auf Eis gelegt. Abhilfe kann jetzt erst recht ein Energiespar-Contracting bieten.

Zeit
08.10.2020, 10:00 bis 12:00 Uhr

Ort
Online

Gebühr
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstalter
EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit der dena, E1GmbH und Eco2GmbH

10:00 Uhr

Onboarding Online-Veranstaltung
EA.NRW mit dena

10:10 Uhr

Technische Sanierung am Beispiel der Stadt Ratingen
Jürgen Holper, ECO2GmbH

10:30 Uhr

Wirtschaftlichkeit von energetischen Sanierungsmaßnahmen bei Nichtwohngebäuden
Gisela Renner, Innovative Energieberatung(angefragt)

10: 50 Uhr

Pause                         

11:00 Uhr

Förderprogramme für ganzheitliche Gebäudesanierungsmaßnahmen
David Michael Näher, KfW Bankengruppe

11:20 Uhr     

Projektablauf – Zusammenspiel von Contractor und Kommune
Stephan Weinen, E1 Energiemanagement GmbH

11:40 Uhr

Fazit und offene Diskussion
EA.NRW; dena; Referenten; Martin Blaschke, Ing.-Büro Blaschke

12:00 Uhr

Ende der Veranstaltung