10. - 11.10.2019 Seminar

VfW Basiswissen: Technik für Kaufleute

In einem Unternehmen sind kaufmännische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Regel die erste Ansprechperson bei der Kontaktaufnahme. Gerade in Energiedienstleistungsunternehmen benötigen sie daher verstärkt technische Grundkenntnisse, um fachkundig den Kontakt aufrechtzuerhalten und an die entsprechenden Mitarbeiter weiterzuleiten.

Das hilft bei der Akquise von Neu- und der Betreuung von Bestandskunden, sichert ein kompetentes Auftreten und verbessert die Kommunikation im Unternehmen.

Technische Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich. Das Seminar gibt einen leicht verständlichen Überblick über die verschiedenen Technologien und System der Wärme- und Stromerzeugung. Es werden wichtige Begriffe aus dem Bereich der Energieversorgung erläutert und anhand von Beispielen verdeutlicht. Im anschließenden Praxisteil haben die Teilnehmer die Gelegenheit, in Teamarbeit verschiedene einfache Varianten der Wärme- und Stromversorgung für ein Beispielobjekt zu berechnen sowie deren Vor- und Nachteile zu bestimmen. Der zweite Tag bietet den Teilnehmern Technik zum Anfassen in der Buderus Niederlassung Hannover. Das erworbene Wissen kann in der Praxis angewandt, erweitert und gefestigt werden.

Das Seminar vermittelt technisches Grundlagenwissen allgemeinverständlich und richtet sich insbesondere an die kaufmännischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Energiedienstleistungsunternehmen. Gegenstand dieses Seminars ist nicht die Dienstleistung „Contracting“, sondern die technischen Gegebenheiten mit denen der Energiedienstleister sich zu befassen hat.

Kosten: 770,00 € zzgl. 19% MwSt.

Inkl. Teilnehmerunterlagen und Verpflegung während der Veranstaltung.

Mitglieder des VfW mit dem Status »Plus« erhalten einen Nachlass von 10 % der Teilnahmegebühr. Für Premium-Mitglieder ist die Seminarteilnahme kostenlos. Der Erhalt der Rechnung gilt gleichzeitig als Anmeldebestätigung.

Stornogebühren: Stornierung bis 9 Kalendertage vor Tagungsbeginn: 150,00 €. Stornierung weniger als 9 Kalendertage vor Tagungsbeginn: keine Rückerstattung möglich.

Error: Bitte Google Map Api Key angeben!

Donnerstag, 10.10.2019
Ort: MARITIM Airport Hotel

09:15 Begrüßung und Einführung

Was ist „Energie“ und wie kann man sie nutzen?

  • Physikalische Definitionen, Einheiten und Umrechnung
  • Erscheinungsformen und Umwandlung von Energie

Wie viel Energie steckt in den Brennstoffen und wie wird sie technisch genutzt?

  • Heizwert/Brennwert (konventioneller und regenerativer Energien)
  • Emissionen
  • Nutzenergien (Wärme, Kälte, Strom, Druckluft, Dampf, Raumluft)

Wie kommt die Wärme ins Haus/zum Nutzer?
Vom Brennstoff (Primärenergie) zum Heizkörper:

  • Wärmeerzeugung (Heizkessel, Wärmepumpe, Solaranlagen)
  • Wärmeverteilung (Speicher, Rohrleitungen, hydraulischer Abgleich)
  • Wärmeübergabe (Heizkörper, Fußbodenheizungen)
  • Möglichkeiten zur Energieeinsparung, Energieeffizienz

Wie kommt der Strom ins Haus/zum Nutzer?
Vom Brennstoff (Primärenergie) zur Steckdose:

  • Stromerzeugung (Kraftwerk, PV, Wind)
  • Stromverteilung, Stromübergabe

Wie funktioniert Kraft-Wärme-Kopplung?

  • Anlagentechnik
  • Auslegung und Wirtschaftlichkeit
  • Emissionen

Was muss bei der Gebäude-Energieversorgung beachtet werden?

  • Auslegung: Grundlast / Spitzenlast / Lastgangkurven
  • Wärmetauscher, Übergabestation
  • Systeme für Neubau und Sanierung

Der Praxistest
Berechnungen eines Beispielobjektes mit verschiedenen Anlagen- und Brennstoffvarianten

Abschlussdiskussion

17:00 Ende des 1. Veranstaltungstags

Pausenzeiten ca. 11:30 Uhr, 13:00 Uhr, 15:30 Uhr

Referenten:
Tobias Guth M.Sc, Hochschule Ruhr West
Prof. Dr.-Ing. Sylvia Schädlich, VfW, Hannover

 

Freitag, 11.10.2019
Ort: Bosch Thermotechnik GmbH – Buderus Deutschland

09:00 Begrüßung

Einführung in die Geräte- und Verbrennungstechnik

  • Erläuterung der wesentlichen Gerätebauteile und deren Funktion
  • Verbrennungsprozess
  • Unterschiede zwischen Heizwert- und Brennwertkessel
  • Regel- und Sicherheitstechnik
  • Aufbau und Funktion der Gas-Luft-Verbundeinheit
  • Anordnung und Funktion von Fühlern und Sensoren
  • Allgemeine Inbetriebnahme- und Wartungstätigkeiten

Kurze Einführung in die Wärmepumpentechnik

  • Betrachtung der Wärmequellen
  • Funktionsweise einer Sole-Wasser-Wärmepumpe

Grundlagen der Hydraulik in Heizungsanlagen –
Praktische Simulation an der Hydraulikwand

Kraft-Wärme-Kopplung

  • Funktionsweise eines BHKW
  • Anlagentechnik

15:00 Ende der Veranstaltung/ Verabschiedung

Pausen um 11:00 Uhr und 12:30 Uhr

Referent:
Steffen Grothe
Branch Hannover (TTDB/SGN-H)
Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland

Änderungen des Programmablaufs und der Referenten aus aktuellen Anlässen vorbehalten.

Das Tagungshotel hält unter dem Stichwort „VfW“ bis 4 Wochen vor der Veranstaltung ein Zimmerkontingent für Selbstbucher bereit.