11. - 12.11.2019 Seminar

VfW Basiswissen: Rechtliche Grundlagen des Energieliefer-Contractings

Energiedienstleistungen spielen die zentrale Rolle bei der Erreichung der gesellschaft­lichen Anforderungen an eine effiziente und klima­schonende Energie­versorgung.

Sie bestechen durch ihre hohe Energieeffizienz infolge eines optimalen Betriebes der Energieanlagen. Gleichzeitig wachsen die rechtlichen Anforderungen durch neue Gesetze oder gerichtliche Entscheidungen.

Dieses Seminar bildet seine Teilnehmerinnen und Teilnehmer seit über 20 Jahren erfolgreich in den rechtlichen Grundlagen der Wärmelieferung aus. Das bewährte Format wird dabei den aktuellen Entwicklungen und den konkreten Bedürfnissen der Teilnehmer angepasst.

Am Beispiel der Wärmelieferung als der klassischen Form des Liefer-Contractings betrachten wir einen Wärme­lieferungs­vertrag in seinen Regelungen und Zusammenhängen. Der VfW erläutert die gesetzlichen Basics zu Fragen der Wärmelieferung, Eigentumsabsicherung, Vertrags­laufzeit und Preis­änderung. Die allgemein verständliche Vermittlung ist uns dabei genauso wichtig wie der Bezug zu Ihrer täglichen Arbeit. Neben dem Raum für Ihre Fragen und individuellen Schwerpunkte wollen wir gemeinsam das Gelernte in der Arbeit in Kleingruppen wiederholen und vertiefen. Wertvolle Tipps aus der Praxis, aktuelle Trends der Recht­sprechung und aus der Branche runden das Seminar ab.

 Ziel ist es, den Teilnehmern Karte und Kompass an die Hand zu geben, mit deren Hilfe sie die rechtlichen Themen der Wärmelieferung einordnen und zielgerichtet lösen können.

Kosten: 990,00 € zzgl. 19% MwSt.

Inkl. Teilnehmerunterlagen und Verpflegung während der Veranstaltung.

Die Zahlung der Teilnahmegebühr ist zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung zu entrichten.

Für Anmeldungen, die nicht bis 14 Tage vor Seminarbeginn schriftlich zurückgezogen werden, wird die Teilnahmegebühr fällig. Zusätzlich gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des VfW. Nach Zahlungseingang erhält der Teilnehmer eine Tagungskarte mit der festen Reservierungszusage. Diese Tagungskarte ist zu Beginn der Veranstaltung abzugeben.

Hotel MADISON

Hotel MADISON

Schaarsteinweg 4
20459 Hamburg

Routenplaner

1. Veranstaltungstag (Beginn: 10:00 Uhr)

RA Tobias Dworschak
Begrüßung und Vorstellungsrunde

  • Der VfW in Zahlen
  • Historisches und Aktuelles

Einführung Contracting

  • Was ist Contracting?
  • Darstellung der verschiedenen Formen

Der Wärmelieferungsvertrag

  • Erläuterung der wesentlichen Inhalte am Beispiel des VfW-Mustervertrages mit den Schwerpunkten:
    • Anwendbarkeit der AVBFernwärmeV
    • Eigentumsabsicherung
    • Vertragslaufzeit
    • Preisänderungsklauseln
    • Das Recht der Versorgungseinstellung
  • Typische Fehler und Beispielfälle aus der Praxis

Ende 1. Veranstaltungstag: ca. 17:00 Uhr
Pausen: ca. 11:45, ca. 13:30 und ca. 15:30 Uhr

2. Veranstaltungstag (Beginn: 09:00 Uhr)

Contracting und Mietrecht

  • Umlagefähigkeit der Kosten der Wärmelieferung in Neubau und Bestand
  • § 556c BGB und Verordnung über die Umstellung auf gewerbliche Wärmelieferung für Mietwohnraum (WärmeLV)
  • Erfahrungen in der Umstellung auf gewerbliche ­Wärmelieferung

Contracting bei Wohnungseigentum (WEG)
Einführung bei neuer und bestehender WEG

Gruppenarbeit / Workshop

  • Übung von Anwendungsbeispielen in kleinen Gruppen
  • Auswertung und rechtliche Erörterung der Übungsfälle

Nachfragen und Ausblicke

  • Grundzüge EEWärmeG, EWärmeG Baden-Württemberg, EnEV und deren Auswirkungen auf die Wärmelieferung
  • Wärmelieferung in der Industrie
  • Wiederholung und offene Fragen

Abschlussdiskussion

Ende der Veranstaltung: ca. 15:30 Uhr
Pausen: ca. 10:45 und ca. 12:30 Uhr

Änderungen aus aktuellen Anlässen vorbehalten.

Referenten
RA Tobias Dworschak, Geschäftsführer des VfW