BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//DENA//Event VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20180807T132334Z SUMMARY:Kostenneutralität und Energieeffizienz mit Contracting DTEND:20181009T150000Z DTSTART:20181009T080000Z LOCATION:Schlosshotel Kassel, Schlosspark 8, 34131 Kassel PRIORITY:5 SEQUENCE:0 DESCRIPTION:Kostenneutralität und Energieeffizienz sind erfolgsentscheidend für die Umsetzung von Contracting. In der Wärmelieferverordnung (WärmeLV) ist geregelt, dass Contracting eingeführt werden kann, wenn es für die Mieter dadurch nicht teurer wird (Kostenneutralität). Dies muss über einen Kostenvergleich nachgewiesen werden. Doch wie sieht dies in der Praxis aus? Welche Randbedingungen zählen? Wie gelingt die Umstellung? Ein standardisiertes Verfahren ermöglicht größere Wohnungsbaubestände mit überschaubarem Aufwand auf Wärmelieferung umzustellen. TRANSP:OPAQUE X-MICROSOFT-CDO-BUSYSTATUS:BUSY X-MICROSOFT-CDO-IMPORTANCE: X-MICROSOFT-DISALLOW-COUNTER:FALSE X-MS-OLK-ALLOWEXTERNCHECK:TRUE X-MS-OLK-AUTOFILLLOCATION:FALSE X-MS-OLK-CONFTYPE:0 END:VEVENT END:VCALENDAR