Video

ESC-Modellvorhaben: Die Ausschreibung

In der zweiten Folge der Filmreihe zum dena-Modellvorhaben "Con2ntracting: build the future!" geht es um unterschiedliche Aspekte des Ausschreibungsverfahrens für ein Energiespar-Contracting (ESC).

In Ratingen berichten Auftraggeber Michael Heck (Dipl.-Ing. Architekt, Energiebeauftragter der Stadt Ratingen) und ESC-Berater Jürgen Holper (Geschäftsführer ECO2 Energieconsulting) von ihrer Zusammenarbeit und Arbeitsaufteilung während der Ausschreibungsphase.
Im Landreis Mecklenburgische Seenplatte wird die Begehung eines potenziellen Contractors am Gymnasium in Neustrelitz begleitet. Thomas Müller (Prokurist E1 Energiemanagement) und Michael Pietzner (Leiter Projektentwicklung E1 Energiemanagement) erläutern die Herangehensweise als Bieter und verdeutlichen dabei die Verantwortungsbereiche des Contractors.
In Koblenz beschreibt Daniel Koll (Abteilungsleiter Bautechnik Hochschule Koblenz) die Ausgangssituation als Gebäudenutzer.  Marcel Paganetti (Auftraggeber und Projektbearbeiter) betont die Wichtigkeit der Zusammenarbeit aller Beteiligten bei der Planung und Umsetzung eines ESC-Projekts und Richard Kerl (Geschäftsführer E1 Energiemanagement) erläutert die Vorraussetzungen für die Erstellung eines guten ESC-Konzeptes.

+++ Die Filmreihe zum ESC-Modellvorhaben. Teil 1 - Warum Energiespar-Contracting? (Intro)

+++ Mehr zum Modellvorhaben "Co2ntracting: build the future!"

+++ Konzeption & Umsetzung: HANDundFUSSfilm www.handundfussfilm.de