ESC-Modellvorhaben geht in 2. Runde!

„Co2ntracting: build the future!“ geht in diesem Jahr in die zweite Runde. Das heißt, bald können sich wieder Kommunen bei der dena bewerben, um von einer kostenfreien fachlichen Begleitung bei der Umsetzung eines Energiespar-Contractings (ESC) zu profitieren.

Informationen zur ersten Runde des Modellvorhabens

in dessen Rahmen die dena 9 Städte, Landkreise und Bundesländer bei der Planung und Umsetzung eines ESC begleitet finden Sie hier: https://www.kompetenzzentrum-contracting.de/modellvorhaben/

Derzeit bereitet das ESC-Team der dena alles für einen baldigen Start der 2. Runde vor; Teilnahmebedingungen werden festgelegt, Prozesse abgestimmt, Bewerbungsunterlagen erstellt.

Sobald Bewerbungen möglich sind, erfahren Sie das an dieser Stelle. Bei Interesse und Fragen (z. B. Wie findet man einen ESC-Beratenden?) schreiben Sie gerne eine E-Mail an esc-mv@dena.de mit dem Betreff „Interesse an Modellvorhaben 2.0“, dann informieren wir Sie per E-Mail, sobald die Bewerbungsphase startet.

Die Bewerbung für die Teilnahme am Modellvorhabens und die Begleitung durch die dena erfolgt nach einer durchgeführten Orientierungsberatung, die eine Eignung der Gebäude für ein ESC feststellt. Falls noch keine Contracting-Orientierungsberatung stattgefunden hat, kann diese über das BAFA gefördert werden. Hierfür gibt es seit Januar im Rahmen der Bundesförderung für Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme eine neue Förderung.

So erfolgt für Kommunen der Einstieg in „Co2ntracting: build the future!“ 2.0

  1. Kommune hat eine Orientierungsberatung durchgeführt und eine Eignung für ESC wurde festgestellt
  2. Kommune bewirbt sich bei der dena für die Teilnahme an „Co2ntracting: build the future!“ 2.0 (fachliche und kommunikative Unterstützung des ESC-Prozesses durch ESC-Beratende und die dena)
    Voraussetzung: ESC-Eignung und Erfüllung der dena-Modellvorhaben-Teilnahmebedingungen (werden noch veröffentlicht)
  3. dena wählt geeignete Kommunen aus und vermittelt jeder Kommune einen ESC-Beratenden für die Umsetzungsberatung
    Finanzierung der ESC-Beratung erfolgt über das dena-Modellvorhaben
  4. Begleitung der Kommunen im ESC-Prozess durch ESC-Beratende und die dena (Kommunikation/ Austausch im Netzwerk) bis zur Unterzeichnung des ESC-Vertrags mit dem Contractor (bis max. zum Jahr 2025)

Weitere Informationen zu ESC in Kommunen

Alles zu „Co2ntracting: build the future!“