Kompetenzzentrum Contracting für öffentliche Gebäude

Sie sind hier:
  1. Startseite ›
  2. Praxishilfen ›
  3. Bürgerfinanzierung

Praxishilfe: Bürgerfinanzierung für Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden

Bürgerbeteiligung unterstützt Energieeffizienz-Projekte © adpic.de

Bürgerbeteiligung ist ein verbreitetes Schlagwort im Zusammenhang mit dem Ausbau der Erneuerbaren Energien. Ziel ist dabei, die Bevölkerung in die Prozesse der Energiewende aktiv miteinzubinden und so einen stärkeren Konsens zu schaffen. Aber lassen sich solche Ansätze auch auf Energieeffizienz-Projekte übertragen? Die Praxishilfe „Bürgerfinanzierung für Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden“ geht der Frage nach, wo die Chancen und Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung in diesem Bereich liegen.

Grundsätzlich kann die Finanzierung von Energieeffizienzprojekten für Nichtwohngebäude über Bürgerbeteiligungen in vielen Fällen sinnvoll sein. Entscheidend ist hierbei, das passende Beteiligungsmodell zu finden. Dies ist abhängig von den jeweiligen Absichten und Zielen des Projektinitiators. Die Praxishilfe gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Einflussfaktoren und Motivationslagen für Stadtwerke, Energieversorgungsunternehmen, private Projektentwickler und Kommunen, schildert die Vorteile von Genossenschaftsmodellen und bezieht auch aktuell diskutierte Gesetzesänderungen und ihre möglichen Folgen mit ein.

Download

Hier können Sie die Praxishilfe herunterladen:

 

Initiates file downloadDownload: Bürgerfinanzierung für Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden

Stand: November 2015