Kompetenzzentrum Contracting für öffentliche Gebäude

Sie sind hier:
  1. Startseite ›
  2. Einsatzbereiche ›
  3. Hotels

Hotels und Herbergen: Mehr Energieeffizienz durch Contracting

© dena

Hotels und andere Beherbergungsstätten sind für zwei Prozent der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich. In Deutschland geht man von etwa fünf Millionen Tonnen CO2 pro Jahr aus. Deshalb spielt der Beherbergungssektor eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, die energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung zu erreichen und die Energiewende voranzubringen.

Durch ihren meist ganzjährigen und ganztägigen Betrieb sowie die oft komplexe Infrastruktur haben Hotels und Herbergen höhere Wärme- und Stromverbräuche und damit auch höhere Kosten als viele andere gewerbliche Gebäude.

Energieeffizienz ist daher nicht nur für den Klimaschutz von Bedeutung, sondern auch ein wichtiger Ansatzpunkt, um Kosten zu sparen.

Viele Hotels bergen unerschlossene Energieeinsparpotenziale: sei es in kaum isolierten Gebäudehüllen oder in der Anlagentechnik, die nicht mehr auf dem neuesten Stand ist oder über längere Zeit nicht den Nutzungsbedürfnissen angepasst wurde. Durch die Investition in gezielte Energieeffizienzmaßnahmen oder die Einstellung und Regelung der Anlagentechnik könnten viele Potenziale wirtschaftlich erschlossen werden. Ihre Ausschöpfung im laufenden Betrieb ist eine große Herausforderung.

Die Herausforderung meistern - mit Hilfe von Contracting.

Beim Contracting unterstützen dabei spezialisierte Energiedienstleister mit entsprechendem fachlichen und organisatorischen Know-how. Contracting ist eine Alternative zur Finanzierung und Umsetzung von Energiesparmaßnahmen in eigener Verantwortung. Der Contractor plant und realisiert Effizienzmaßnahmen, tätigt in der Regel alle notwendigen Investitionen und kümmert sich um Wartung und Instandhaltung der Anlagentechnik.

dena-Modellvorhaben: Check-in Energieeffizienz.

Anhand von elf Herbergen und 29 Hotels in ganz Deutschland wird beispielhaft gezeigt, welche
Möglichkeiten es gibt, Energie einzusparen und damit zugleich den Komfort für die Gäste zu erhöhen. Die dabei entwickelten Sanierungsansätze sollen modellhaft gestaltet sein, um die Übertragbarkeit der Sanierungserfolge zu gewährleisten. 

Opens external link in new windowwww.check-in-energieeffizienz.de.

Beispiele und Beratung

Beispiele: Contracting in Hotels

Beispiele für Hotels, die bereits gute Erfahrungen mit der Energiedienstleistung gemacht haben, Opens external link in new windowfinden Sie auf den Internetseiten des Verbands für Wärmelieferung (VfW).

 

Initialberatung

Für eine erste Initialberatung steht Ihnen das Kompetenzzentrum Contracting kostenfrei zur Verfügung. Opens internal link in current windowBeratungsangebote.