Kompetenzzentrum Contracting für öffentliche Gebäude

Sie sind hier:
  1. Startseite ›
  2. Aktuelles ›
  3. Aktuelle Meldungen ›
  4. Details

13.01.2017: KWKG-Novelle: Aktualisierte KWK-Praxishilfe erhältlich

Die dena hat ihre Praxishilfe „Rahmenbedingungen für KWK-Anlagen in Eigenbau und Contracting“ an die aktuellen Regelungen des KWKG angepasst.

Anfang Januar ist die Novelle des Gesetzes zur Änderung der Bestimmungen zur Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung und zur Eigenversorgung (KWKG) in Kraft getreten. Bundestag und Bundesrat hatten das Gesetz Mitte Dezember 2016 beschlossen.


Folgende Änderungen sind durch die KWKG-Novelle seit 2017 wirksam:

  • KWK-Anlagen zwischen 1 und 50 MW können den KWK-Zuschlag nur noch beanspruchen, wenn sie sich in einem förmlichen Ausschreibungsverfahren durchsetzen und der gesamte Strom in das Netz der allgemeinen Versorgung eingespeist wird,
  • Privilegiert sind zukünftig nur noch Anlagen bis 100kW,
  • Strom aus neuen KWK-Anlagen mit einer elektrischen Leistung von über 100 kW, der ins Netz der allgemeinen Versorgung eingespeist wird, muss direkt vermarktet werden – eine Vergütungspflicht des vorgelagerten Netzbetreibers besteht insoweit nicht.

Die KWK-Praxishilfe informiert neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen im Energie- und Vergaberecht auch über steuerrechtliche Aspekte. Sie steht als kostenloser Download zur Verfügung.

Opens internal link in current windowHier können Sie sich die Praxishilfe kostenlos downloaden.

Opens external link in new windowDie Bundestagsdrucksache zum aktuellen KWKG finden Sie auf den Seiten des Bundesrats.